Triebwerke-Hersteller
Rolls-Royce verdient am Luftfahrt-Boom

Der britische Triebwerke-Hersteller Rolls-Royce hat seinen Vorsteuergewinn 2006 dank guter Geschäfte im Bereich der zivilen Luftfahrt um 19 Prozent gesteigert.

dpa-afx LONDON. Der Konzern verzeichnete im vergangenen Jahr einen Vorsteuergewinn aus fortgeführtem Geschäft von 705 Mill. Pfund, teilte Rolls-Royce am Donnerstag mit. Von der Nachrichtenagentur AFX befragte Experten hatten zuvor einen Vorsteuergewinn zwischen 696 Mill. und 700 Mill. Pfund erwartet.

Der Umsatz wuchs den Angaben zufolge 2006 ebenfalls deutlich. Er legte im Jahresvergleich von 6,6 Mrd. Pfund auf 7,16 Mrd. Pfund zu. Der Auftragsbestand stieg im vergangenen Jahr kräftig und erreichte einen neuen Rekordwert. Rolls-Royce verbuchte Neuaufträge in Höhe von 26,1 Mrd. Pfund, nach 24,4 Mrd. Pfund im Vorjahr.

Die Konzernsparte "Services" setzte 13 Prozent mehr um, hieß es weiter. Aus dem fortgeführten Geschäft sind die Umsätze 2006 in der Sparte auf 3,901 Mrd. Pfund gestiegen. Die Aktionäre erhalten für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 9,59 britischen Pence je Aktie und damit zehn Prozent mehr als 2005.

Der Triebwerke-Hersteller baute zudem den Angaben zufolge eine Kapitalreserve von 150 Mill. Pfund auf. Im Vorjahr verzeichnete Rolls-Royce noch eine Neuverschuldung von 260 Mill. Pfund. Im Jahr 2004 waren die Briten mit 632 Mill. Pfund verschuldet.

"Wir haben unsere Auftragseingänge, die Umsätze und die Gewinne aus fortgeführtem Geschäft in einem harten Wettbewerb gesteigert", sagte Rolls-Royce-Chef John Rose. Für das laufende Jahr rechnet der Konzernchef mit einer besseren Produktivität. "Das robuste Geschäftsmodell wird uns in die Lage versetzen beim Umsatz und Gewinn weiter zu wachsen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%