Trotz Gewinnrückgangs: Pfizer übertrifft Erwartungen

Trotz Gewinnrückgangs
Pfizer übertrifft Erwartungen

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer hat 2007 unter anderem wegen des scharfen Wettbewerbs mit Generika-Herstellern und hoher Sondereinnahmen im Jahr zuvor deutlich weniger verdient. Mit seinen Zahlen zum Schlussquartal übertraf der Branchenprimus allerdings die Erwartungen des Marktes deutlich.

HB NEW YORK. "Wir haben 2007 eine robuste Performance geliefert, und strukturelle und operative Veränderungen eingeleitet, um die künftige Entwicklung unseres Konzerns zu verbessern", erklärte Konzernchef Jeff Kindler zur Vorlage der Jahresbilanz am Mittwoch. Zwar schrumpfte 2007 der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr um 57 Prozent auf 8,3 Mrd. Dollar. 2006 hatte Pfizer allerdings von einmaligen Milliardeneinnahmen aus dem Verkauf seines Geschäfts mit verschreibungsfreien Gesundheitsprodukten profitiert, das Johnson & Johnson übernommen hatte. Vor Sonderposten nahm 2007 der Gewinn dagegen um sieben Prozent auf 2,20 Dollar je Aktie zu.

Im Schlussquartal verdiente der weltweite Branchenprimus 52 Cent je Aktie und damit fünf Cent mehr als von Analysten im Schnitt erwartet wurde. Das verhalf der Aktie in einem schwächeren Gesamtmarkt zu einem Kursplus von 0,4 Prozent auf 22,25 Dollar.

Der Konzernumsatz nahm 2007 um ein Prozent auf 48,61 Mrd. Dollar zu. Dabei musste Pfizer den Verlust des Patentschutzes bei seinem lukrativen Mittel Zoloft gegen Depressionen sowie bei dem Präparat gegen Bluthochdruck Norvasc verkraften. Auch sind inzwischen deutlich günstigere Nachahmerkopien für den Cholesterinsenker Zocor von Merck & Co. auf dem Markt. Dies drückt auch auf die Nachfrage nach dem Pfizer -Topmedikament Lipitor, dessen Umsätze 2007 um zwei Prozent auf 12,68 Mrd. Dollar zurückgingen.

Für das laufende Jahr gab sich das Management etwas optimistischer als noch zuletzt. Inzwischen erwartet der Konzern für 2008 einen Gewinn je Aktie vor Sonderposten von 2,35 bis 2,45 Dollar. Bislang hatte die Pfizer -Führung die untere Grenze bei 2,31 Dollar angesetzt. Analysten trauten Pfizer im Schnitt einen Gewinn je Aktie von 2,35 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%