Trotz stagnierendem Umsatz
Audi verdient mehr

Der Ingolstädter Autobauer Audi hat im ersten Halbjahr 2008 seinen Gewinn kräftig gesteigert. Beim Umsatz hingegen trat der Konzern auf der Stelle – ungünstige Wechselkurse belasteten.

HB MÜNCHEN. Das operative Ergebnis stieg um 28,1 Prozent auf 1,299 Mrd. Euro, wie die Volkswagen-Tochter am Freitag berichtete. Unterm Strich kletterte der Gewinn um 37 Prozent auf 930 Mill. Euro. Der Umsatz trat dagegen wegen der Schwäche von US-Dollar und britischem Pfund mit 17,387 Mrd. Euro auf der Stelle (plus 0,1 Prozent).

Für das Gesamtjahr erwartete Finanzchef Axel Strotbek „trotz anhaltend schwieriger Rahmenbedingungen eine weitere Verbesserung wesentlicher Ergebniskenngrößen“. Der Umsatz werde dagegen auch in der zweiten Jahreshälfte durch die ungünstigen Wechselkurssituation belastet. Beim Absatz hält der Konzern an seinem Ziel von einer Million Autos fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%