Trotz Verlust
Thyssen-Krupp prüft Zahlung einer Dividende

Trotz eines hohen Verlustes prüft der Industriekonzern Thyssen-Krupp die Zahlung einer Dividende. Im Gespräch sei eine Ausschüttung in Höhe von 0,30 Euro pro Aktie, verlautete aus Konzernkreisen. Über den Vorschlag des Vorstands will der Aufsichtsrat auf seiner nächsten Sitzung am 26. November beraten; er wird bereits heute Thema im Prüfungsausschuss sein.
  • 0

mur/DÜSSELDORF. Auf eine Ausschüttung drängt vor allem die Krupp-Stiftung, mit 25,3 Prozent größter Einzelaktionär des Konzerns. Die Stiftung benötigt das Geld, um die Förderprogramm zu finanzieren und Kredite zu bedienen. Diese hatte sie zur Aufstockung der Beteiligung an dem Ruhrkonzern aufgenommen.

Nach einem Bericht der „Rheinischen Post“ könnte die Dividende aber auch gestrichen werden. Thyssen-Krupp hatte sich allerdings zuletzt einer nachhaltigen Dividendenpolitik verschrieben, die eine Zahlung auch in Krisenjahren vorsieht.

Den Kreisen zufolge wird der Konzern von der Wirtschaftsflaute härter getroffen als bislang angenommen. Demnach wird der Verlust vor Steuern statt bei knapp zwei Mrd. bei rund 2,4 Mrd. Euro liegen. Neben der schwachen operativen Entwicklung, die das Edelstahl- und das Autozulieferergeschäft belastet, sind hohe Einmalbelastungen für den Verlust verantwortlich. Alleine für den Umbau der Werftensparte wird ein mittlerer dreistelliger Millionenbetrag fällig.

Kommentare zu " Trotz Verlust: Thyssen-Krupp prüft Zahlung einer Dividende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%