TV-Gerätehersteller
Loewe zahlt erstmals seit vier Jahren Dividende

Der TV-Gerätehersteller Loewe will seinen Aktionären erstmals seit vier Jahren wieder eine Dividende zahlen. Auch für das laufende Geschäftsjahr gibt sich das Unternehmen zuversichtlich.

dpa-afx MÜNCHEN. Der TV-Gerätehersteller Loewe will seinen Aktionären erstmals seit vier Jahren wieder eine Dividende zahlen. Der Vorstand werde der Hauptversammlung im Juni eine Ausschüttung von 0,27 Euro je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr vorschlagen, sagte Vorstandsvorsitzender Rainer Hecker bei der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag in München.

Das Kronacher Traditionsunternehmen hatte 2007 das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um 60 Prozent auf 21,2 Mill. Euro gesteigert. Der Umsatz stieg um neun Prozent auf 372,5 Mill. Euro. Nach langer Krise war die im Sdax notierte Gesellschaft erst 2006 wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt.

Besonders erfolgreich waren den Angaben zufolge im vergangenen Jahr die neu eingeführten großformatigen LCD-Fernsehgeräte. Auf dem Gebiet der Home Entertainment Systeme habe Loewe seine Position als europäischer Marktführer ausgebaut.

Der Vorstand gab sich für das laufende Geschäftsjahr optimistisch. Geplant sei ein Umsatzwachstum von sieben Prozent auf 400 Mill. Euro. Das Ebit solle sich um 14 Prozent auf 24 Mill. Euro verbessern. "Die ersten Monate haben unsere hohen Erwartungen vollständig erfüllt", sagte Finanzvorstand Oliver Seidel. Positive Effekte erwartet das Unternehmen unter anderem von der Fußball-Europameisterschaft im Juni.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%