Übernahme angestrebt
Hintergrund: Air France-KLM und Alitalia

Die größte europäische Fluggesellschaft Air France-KLM will den Sanierungsfall Alitalia übernehmen. Sehen Sie hier die Airline in Zahlen.

HB HAMBURG. Im ersten Halbjahr des Finanzjahres 2007/08 (bis 30. September) steigerte der französische Konzern seinen Überschuss um 86,2 Prozent auf 1,15 Mrd. Euro. Das Betriebsergebnis nahm um 16,4 Prozent auf 1,14 Mrd. Euro zu. Der Halbjahresumsatz stieg trotz der Dollarschwäche um 4,2 Prozent auf 12,43 Mrd. Euro. Der Gewinn ermöglichte den Abbau der Schulden um fast eine halbe Milliarde auf 3,11 Mrd. Euro und die Erhöhung des Eigenkapitals um 1,2 Mrd. auf 9,6 Mrd. Euro.

Air France-KLM verfügt über rund 570 Flugzeuge und beförderte damit im vergangenen Geschäftsjahr 73,5 Mill. Passagiere. Bis 2012 will der Konzern weitere 112 Maschinen beziehen, darunter zwölf Airbus A380 und 19 Boeing 777.

Die zum Verkauf stehende marode Alitalia konnte ihren Verlust im ersten Halbjahr 2007 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 220 Mill. Euro auf 211 Mill. Euro verringern. Wegen der in diesem Zeitraum von 11,7 Mill. auf 11,9 Mill. gestiegenen Passagierzahlen konnte die italienische Fluggesellschaft den Umsatz um drei Prozent auf 2,31 Mrd. Euro steigern. Für den staatlichen Anteil von 49,9 Prozent erwartet die italienische Regierung einen Kaufpreis von mindestens 1,5 Mrd. Euro. Für die Sanierung muss ein Käufer mit weiteren 1,5 Mrd. Euro an Investitionen rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%