Übernahme durch Ineos
EU genehmigt Verkauf von BASF-Tochter

Die EU-Kommission hat dem Verkauf des Standortes Seal Sands der britischen BASF-Tochter an den britischen Petrochemie-Konzern Ineos zugestimmt.

EU genehmigt Verkauf britischer BASF-Tochter an Ineos=

HB BRÜSSEL. Der Wettbewerb in Europa werde dadurch nicht beeinträchtigt, erklärte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel. BASF produziert in Seal Sands mit 240 Beschäftigten chemische Zwischenprodukte, die zur Herstellung von Fasern und Kunststoffen benötigt werden.

Seal Sands in Nordengland gehört zur britischen Tochter BASF Plc, die 2007 mit zwei großen Standorten auf einen Umsatz von rund 400 Mill. Pfund (523 Mill. Euro) kam. Viele Marktteilnehmer rechneten mit einer positiven Wirkung des Verkaufs, da dies zusätzliche Kapazitäten auf dem Handelsmarkt schaffen werde, ergänzte die Kommission.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%