Übernahme endgültig abgeblasen
Siemens bezweifelt Überlebenchance für VA Tech

Widerstände seitens des VA Tech-Managements, der Gewerkschaften und der Politik haben Siemens den Übernahme-Appetit verdorben. Von einer Übernahme des österreichischen Anlagenbauers wird endgültig abgesehen. Zugleich entbrannte zwischen beiden Unternehmen nun aber ein Streit über Äußerungen von Siemens Österreich-Chef Albert Hochleitner, wonach VA Tech selbst den Verkauf von Konzernteilen angeboten hatte.

HB WIEN/MüNCHEN. „Da für eine freundliche Übernahme keine positiven Rahmenbedingungen gegeben sind, ist das Thema der Übernahme für die Siemens AG Österreich erledigt“, erklärte Siemens in Wien. Hochleitner sagte, der Widerstand des VA Tech-Managements, der Gewerkschaften und der Politik habe Siemens den Appetit verdorben. Die Gefahr ausbleibender Aufträge angesichts der politischen Verwerfungen gebe es nicht. „Wir hängen nur von einem ganz geringen Teil von Aufträgen der Politik ab“, sagte Hochleitner, der die Übernahmekommission der Wiener Börse heftig kritisierte. Zugleich zweifelte er die Überlebensfähigkeit des VA Tech-Konzerns mit einem Jahresumsatz von knapp vier Mrd. € und gut 17 000 Beschäftigten in der jetzigen Form an. „Es war nicht gut für die VA Tech. Wir werden es wahrscheinlich überleben.“

Siemens hatte bereits am Mittwoch seinen Rückzug angedeutet. Binnen weniger Monate müssen die Münchener damit zum zweiten Mal auf Grund politischen Widerstands von dem Versuch Abstand nehmen, sich Teile eines ausländischen Konzerns zu sichern. Das Interesse an Teilen der französischen Alstom hatte zu einem Streit zwischen der deutschen und der französischen Regierung über die Industriepolitik Frankreichs geführt.

Siemens hatte nach Hochleitners Worten Interesse an allen Teilen von VA Tech mit Ausnahme der Sparte Hydrologie, die der Konzern aus kartellrechtlichen Gründen nicht übernehmen konnte. Diese hätte der Industrielle Mirko Kovats, der 12,6 % an der VA Tech hält, erwerben sollen, sagte Hochleitner. Damit wäre VA Tech praktisch zerschlagen worden. Siemens hatte vergangene Woche offenbar auf Druck der Übernahmekommission offiziell sein Interesse an Teilen von VA Tech offen gelegt.

Seite 1:

Siemens bezweifelt Überlebenchance für VA Tech

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%