Übernahme
Finanzinvestor kauft Laborkette Synlab

Die Augsburger Laborkette Synlab wird vom britischen Investor Cinven zu einem großen Teil übernommen. Die Firma ist in 23 Europäischen Ländern aktiv. Ob die Übernahme klappt, entscheiden die Kartell-Behörden.
  • 0

AugsburgDie deutsche Laborkette Synlab wird von dem britischen Investor Cinven mehrheitlich übernommen. Wie Synlab und der künftige Eigentümer am Freitag mitteilten, soll das Unternehmen aus Augsburg mit dem französischen Laborbetreiber Labco zusammengeschlossen werden. Cinven hatte die Übernahme von Labco im Mai angekündigt.

Synlab betreibt Laboratorien an rund 300 Standorten in 23 europäischen Ländern. Insgesamt hat Synlab mehr als 7000 Mitarbeiter, der Jahresumsatz betrug zuletzt 756 Millionen Euro. Das Unternehmen führt für Auftraggeber Laboranalysen durch.

Zum Kaufpreis für die bislang von Fonds gehaltenen Synlab-Anteile wurden keine Angaben gemacht. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte unter Berufung auf zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen eine Summe von 1,7 Milliarden Euro genannt. Die Kartellbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Übernahme: Finanzinvestor kauft Laborkette Synlab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%