Übernahme von NRE Energie
Eon steigt mit Zukauf in niederländischen Strommarkt ein

Deutschlands größter Energiekonzern Eon hat den niederländischen Stromversorger NRE Energie übernommen und steigt damit in den Endkundenmarkt des Nachbarlandes ein.

HB DÜSSELDORF. Die Konzerntochter Eon Benelux übernehme NRE von der Stadt Eindhoven und elf weiteren Kommunen, teilte das Düsseldorfer Unternehmen am Freitag mit. Über den Kaufpreis wurde nach Angaben eines Eon-Sprechers Stillschweigen vereinbart.

NRE sei mit seinen rund 275 000 Kunden der fünftgrößte Energieversorger in den Niederlanden. Weitere Zukäufe im niederländischen Stromgeschäft wollte der Konzernsprecher nicht ausschließen. „Wenn es Möglichkeiten für einen weiteres Ausbau gibt, wird Eon diese prüfen“, sagte er.

Bislang ist Eon im Nachbarland als Betreiber von sieben Kraftwerken in der Stromerzeugung und darüber hinaus im Gasgeschäft engagiert. Das Unternehmen verfolgt eine Strategie, die von der Energieerzeugung bis zum Endkunden alle Wertschöpfungsstufen unter dem Dach des Konzerns umfasst. West- und Osteuropa gehören zu den erklärten Wachstumsregionen von Eon.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%