Übernahmeidee
K+S erwägt Milliardeneinstieg bei Compass

Mitten in der Krise halten die meisten Unternehmen ihr Geld lieber zusammen. Nicht so K+S. Der Düngemittelkonzern erwägt laut einem Medienbericht nämlich ein Gebot für den US-Konzern Compass - und zwar für 2,4 Mrd. Dollar.

HB LONDON. Der Düngemittelkonzern K+S will einem Bericht zufolge den US-Konzern Compass Minerals für 2,4 Mrd. Dollar in bar übernehmen. Wie die britische Tageszeitung "Daily Telegraph" unter Berufung auf Kreise berichtet, wird K+S von der Investmentbank Morgan Stanley beraten. K+S erwäge schon seit vergangenem November, Compass Minerals zu übernehmen. Den Informationen der Zeitung zufolge soll der Aufsichtsrat des Konzerns am 15. März zusammentreten, um über das weitere Vorgehen zu beraten und möglicherweise eine Offerte vorzulegen.

Die mögliche Offerte könnte sich auf 78 Dollar je Compass Minarels-Aktie belaufen, falls das Management des US-Konzerns dem Vorhaben zustimmt. Damit würde Compass Minerals mit knapp 2,4 Mrd. Dollar bewertet. Ein möglicherweise feindliches Gebot könnte sich auf 88 Dollar je Aktie belaufen, hieß es laut dem Bericht in Finanzkreisen. Am Montag legte die Aktie des seit Dezember 2003 an der Börse notierten Unternehmens mit einem Aufschlag von 7,3 Prozent bei 56,02 Dollar zu.

Morgan Stanley soll dem Bericht zufolge 500 Mio. Euro für die Finanzierung der Offerte bereitstellen. Weitere je 500 Mio. Euro sollen von der Dresdner Kleinwort und BNP Paribas kommen. Bei K+S war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%