"Übliche Anpassung"
Airbus erhöht die Listenpreise für alle Modelle

Der zum Luftfahrtkonzern EADS gehörende Flugzeughersteller Airbus dreht an der Preisschraube: die Preise für seine Modellflotte setzte das Unternehmen herauf.

HB FRANKFURT. Der vor wenigen Wochen erfolgte Schritt stehe in keinem Zusammenhang mit der jüngsten Programmverschiebung beim A380, sagte ein Airbus-Sprecher der Zeitung „Financial Times Deutschland“ laut Vorabmeldung vom Donnerstag. Dies sei vielmehr die jährlich übliche Anpassung, die vor allem die allgemeine Preisentwicklung berücksichtige.

Listenpreise sind bei Flugzeugbauern nur ein Richtwert für die Verhandlungen mit den Fluggesellschaften. Die Gesellschaften erhalten unterschiedlich hohe Rabatte. Airbus hat den Liefertermin für sein neues Topmodell A380 verschoben, der Kurs der EADS-Aktie brach daraufhin ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%