Umsätze auf dem Niveau des Vorjahres
Masushita steigert Gewinn erheblich

Der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Matsushita Electric Industrial hat im ersten Geschäftshalbjahr seinen Reingewinn um mehr als 30 Prozent gesteigert. Wegen des starken Yen behält das Unternehmen jedoch seinen vorsichtigen Ausblick auf das Gesamtjahr 2003/2004 (zum 31. März) bei.

HB TOKIO. Der Panasonic-Hersteller machte seine guten Geschäfte vor allem mit digitalen audio-visuellen Produkten wie DVD-Rekordern und TV-Flachbildschirmen - Produkte mit hohen Gewinnmargen - und glich damit die wegen eines ungewöhnlich kühlen Sommers schleppende Nachfrage nach seinen Klimaanlagen und elektrischen Ventilatoren aus. Der Absatz von DVD-Rekordern, Bildschirmen und Handys mit Kameras erhöht zudem die Nachfrage innerhalb des Konzerns nach Halbleiter-Chips. Matsushita hat am weltweiten DVD-Rekorder-Markt einen Anteil von 50 Prozent und ist der siebtgrößte Handyhersteller.

Der Reingewinn sei in der Gruppe im ersten Halbjahr um 31,5 Prozent auf 23,15 Milliarden Yen gesteigert worden, teilte das in Osaka ansässige Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss weiter mit. Dabei blieben die Umsätze per Ende September mit 3,64 Billionen Yen (etwa 28,7 Milliarden Euro) praktisch auf dem Niveau des Vorjahres. Branchenprimus und Konkurrent Sony hatte dagegen im ersten Halbjahr einen Gewinneinbruch um 66 Prozent auf 34,5 Milliarden Yen verzeichnet.

Für das Gesamtjahr erwartet Matsushita wie bereits im April prognostiziert einen Reingewinn über 30 Milliarden Yen, nachdem im Vorjahr noch Verluste über 19,45 Milliarden Yen verbucht worden waren.Der Umsatz werde auf mehr als 7,45 (Vorjahr 7,40) Billionen Yen geschätzt.

Matsushita geht in den letzten Monaten des Jahres von einem Wechselkurs von 115 Yen zum Dollar aus und in den ersten drei Monaten des neuen Jahres von 108 Yen. Allerdings wird der Dollar bereits derzeit nahe bei 108 Yen gehandelt und war am Dienstag mit 108,20 Yen so tief gefallen wie seit drei Jahren nicht mehr. Der starke Yen schmälert die im Export erlösten Preise und droht die ersten Gewinne der sich vorsichtig erholenden japanischen Wirtschaft aufzusaugen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%