Umsätze falsch gebucht
Thielert revidiert Bilanz 2006

Der Motorenbauer Thielert muss 17 Prozent seiner bisher für 2006 angegebenen Umsätze auf die Folgejahre verschieben.

dpa-afx HAMBURG. Der Gewinn vor Steuern müsse um rund 27 Prozent nach unten revidiert werden, teilte das im Sdax notierte Unternehmen am Montag in Hamburg mit. "Beim Umsatz müssten rund zwölf Mill. Euro auf 2007 und Folgejahre verschoben werden. Bezogen auf das Vorsteuerergebnis ergibt sich eine Verschiebung von zirka fünf Mill. Euro. Die Umbuchungen werden keinen Einfluss auf den operativen Cash-Flow haben."

Der 2005 an die Börse gegangenen Thielert AG wurde in der Vergangenheit von verschiedener Seite Bilanztricks vorgeworfen. Thielert hatte Anfang des Jahres mitgeteilt, dass der Umsatz 2006 um 93 Prozent auf 72,5 Mill. Euro zugelegt haben soll. Beim Gewinn vor Steuern hatte das Unternehmen eine Verdopplung auf 18,2 Mill. Euro angekündigt. Wegen der jetzt vorzunehmenden Revision müsse die Veröffentlichung des testierten Jahresergebnisses vom 28. März auf 13. April verschoben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%