Umsatz gesteigert und Prognose bestätigt
Air Liquide legt guten Jahresstart hin

Der französische Industriegasespezialist Air Liquide hat einen guten Jahresstart erwischt und seinen Umsatz im ersten Quartal um zwölf Prozent gesteigert. Der Konkurrent des Wiesbadener Linde-Konzerns bestätigte zudem seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr.

HB PARIS. Insbesondere die robuste Nachfrage nach Wasserstoff sowie nach Gasen für die Gesundheitsbranche hätten sich im ersten Quartal positiv entwickelt, teilte Air Liquide am Mittwoch mit. Auch das China-Geschäft habe die Erlöse angekurbelt. Air Liquide setzte im abgelaufenen Quartal 2,77 Mrd. Euro um. Damit übertraf der Konzern die Analystenerwartungen von durchschnittlich 2,72 Mrd. Euro. Die Air-Liquide-Aktie gewann an der Börse 0,28 Prozent auf 178,50 Euro hinzu.

Der Umsatz sei im ersten Quartal in allen Regionen und in allen Geschäftsbereichen gestiegen, teilte Air Liquide mit. Für das Gesamtjahr erwarte der Konzern weiter ein ähnliches Wachstum des Nettogewinns wie im vergangenen Jahr. 2005 hatte der Nettogewinn um elf Prozent zugenommen.

In Europa stiegen die Umsätze um 7,1 Prozent auf 1,31 Mrd. Euro. Dabei profitierte der Konzern unter anderem von der Nachfrage nach Gasen für die Gesundheitsbranche und mehreren kleinen Zukäufen. In Asien legten die Umsätze um 3,3 Prozent auf 417 Mill. Euro zu. In der Region Amerika nahmen die Erlöse um 4,2 Prozent auf 680 Mill. Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%