Umsatz gestiegen, Gewinn gesunken
Singulus enttäuscht mit Zwischenergebnis

Der Hersteller von CD- und DVD-Produktionsanlagen Singulus Technologies hat im dritten Quartal trotz eines unerwartet hohen Umsatzanstiegs die Erwartungen bei Gewinn und Auftragseingang verfehlt.

dpa-afx KAHL AM MAIN. Wie das im TecDax notierte Unternehmen am Montag in Kahl am Main mitteilte, stieg der Auftragseingang von 65,1 Mill. Euro vor einem Jahr auf 78,1 Mill. Euro. Nach 86,8 Mill. Euro im Vorquartal hatten Analysten im Schnitt mit 83 Mill. Euro gerechnet.

Der Umsatz legte von 73,5 Mill. Euro vor einem Jahr auf 96,6 Mill. Euro zu. Hier hatten Experten mit 88 Mill. Euro gerechnet. Bei Singulus liegt der Fokus der Marktbeobachter eher auf dem Auftragseingang als dem Umsatz.

Unterm Strich schrumpfte der Überschuss von 3,2 Mill. Euro vor einem Jahr auf 0,8 Mill. Euro, verglichen mit Analystenschätzungen von durschnittlich 4,2 Mill. Euro. Vor Zinsen und Steuern ging der Gewinn von 4,5 Mill. Euro vor einem Jahr auf 2,6 Mill. Euro zurück. Hier lag die Durchschnittsprognose bei 3,8 Mill. Euro. Vor zwei Jahren hatte Singulus im dritten Quartal noch 139,5 Mill. Euro umgesetzt und beim Ebit 31,9 Mill. Euro erzielt.

Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern zielt Singulus wie bisher im Gesamtjahr auf ein positives Ergebnis ab. Zudem bestätigte Singulus den jüngst wegen des Teilverkaufs der slowakischen Hamatech-Tochter gesenkten Umsatzausblick für das Gesamtjahr von 255 bis 275 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%