Umsatz gestiegen
Levi Strauss senkt Verluste

Dank der Einführung seiner Signature-Produkte bei Discountern wie Wal-Mart und Target hat der amerikanische Jeans-Hersteller Levi Strauss den Umsatz deutlich erhöht.

HB SAN FRANCISCO. Die Erlöse stiegen in dem am 29. Februar beendeten Quartal des Geschäftsjahres 2003/2004 um 9,7 Prozent auf 962 Millionen Dollar (802 Mill. Euro), teilte Levi Strauss am Dienstag in San Francisco mit. Der Quartalsverlust wurde zugleich auf zwei (Vorjahreszeitraum 58) Millionen Dollar reduziert.

Das Geschäft sei im asiatisch-pazifischen Raum robust gewesen. Er mache sich aber weiter Sorgen wegen der Levi's- und Dockers- Markenumsätze in den USA und Europa, sagte Unternehmenschef Phil Marineau. Das Unternehmen hatte am Quartalsende abzüglich Barmitteln Gesamtschulden von 2,16 Milliarden Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%