Umsatz kräftig gesteigert: Lindt & Sprüngli fest im Sattel

Umsatz kräftig gesteigert
Lindt & Sprüngli fest im Sattel

Der heiße Sommer und die allgemeine Konjunkturflaute konnten dem Schweizer Schokoladehersteller Lindt & Sprüngli im vergangenen Jahr wenig anhaben. Der Umsatz wurde um 7,1 Prozent auf 1,801 Milliarden Franken gesteigert. Betriebs- und Reingewinn sollten nach weiteren Firmenangaben vom Dienstag noch stärker steigen.

HB ZÜRICH. „Wir sind mit der Umsatzentwicklung zufrieden“, sagte Finanzchef Dieter Weisskopf der Nachrichtenagentur Reuters. In Lokalwährungen, also ohne den Einfluss von Wechselkursschwankungen, wuchsen die Verkäufe um 7,8 %, während die meisten Märkten stagniert hätten oder geschrumpft seien. Dagegen legte Lindt in allen elf Ländern, in denen die Marke vertreten sei, auch dank neuer Produkte und höherer Marketingausgaben zum Teil im zweistelligen Prozentbereich zu. Einzige Ausnahme war der Heimatmarkt Schweiz. Dort litten die Verkäufe besonders unter der extremen Hitze und die Touristen blieben zum grossen Teil wegen der Lungenkrankheit Sars aus, so dass auch die wichtigen Souvenir-Verkäufe stark zurückgingen.

Das Umsatzziel, jährlich im Schnitt zwischen fünf und sieben Prozent in Lokalwährungen zulegen zu wollen, gilt weiterhin. In diesem Jahr will das Unternehmen zudem schuldenfrei werden. Damit sieht Weisskopf Potenzial für Firmen-Zukäufe, einen Aktienrückkauf oder eine höhere Dividende.

Der Umsatz in den USA, dem nach Deutschland für Lindt wichtigsten Markt, entwickle sich gut. Lindt setzt auf Amerika als Wachstumsmotor. Mit eigenen Läden soll die Bekanntheit der Marke erhöht werden, um dann auch den Absatz in US-Supermarktketten zu ermöglichen.

Seite 1:

Lindt & Sprüngli fest im Sattel

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%