Umsatz niedriger als erwartet
Analytik Jena mit guter Bilanz

Das Biotechnologieunternehmen Analytik Jena hat 2003/04 dank eines florierenden Projektgeschäfts deutlich mehr verdient als im Jahr zuvor. Das Unternehmen konnte seinen operativen Gewinn mehr als verdoppeln, teilte Analytik Jena am Dienstag mit.

HB JENA. Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/2004 sei der operative Gewinn mit 2,524 (2002/03: 0,983) Millionen Euro mehr als verdoppelt worden, teilte das Unternehmen am Dienstag in Jena mit. Der Umsatz erhöhte sich um 5,6 Prozent auf 89,177 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb ein Jahresüberschuss von 0,955 (0,376) Millionen Euro. Analytik Jena bietet analytische Messgeräte und Bioanalytiksysteme für die Märkte Umwelt, Gesundheit, Biotechnologie und Energie an. Für 2004/2005 erwartet das Unternehmen allerdings niedrigere Umsätze und operative Gewinne.

Für das laufende Geschäftsjahr geht das Unternehmen allerdings von einer schwächeren Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus. Während im Instrumentengeschäft ein Umsatzzuwachs von 8 bis 12 Prozent erwartet wird, geht das Unternehmen im Projektgeschäft von einem geringeren Umsatz von 40 Millionen Euro aus. Im abgelaufenen Geschäftsjahr war dank mehrerer Großaufträge noch ein Projektumsatz von 62,023 Millionen Euro verbucht worden. Insgesamt wird 2004/2005 ein Konzernumsatz von 70 Millionen Euro erwartet. Der operative Gewinn werde bei zwei bis 2,5 Millionen Euro liegen.

Für das erste Quartal das neuen Geschäftsjahres stellte Analytik Jena einen Umsatz von 15 Millionen Euro sowie ein Betriebsergebnis von 0,5 Millionen Euro in Aussicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%