Umsatz und Betriebsgewinn gesteigert: Jungheinrich legt 2004 zu

Umsatz und Betriebsgewinn gesteigert
Jungheinrich legt 2004 zu

Nach vorläufigen Angaben hat der Hamburger Gabelstaplerhersteller Jungheinrich im vergangenen Jahr den Betriebsgewinn über das Vorjahresniveau gesteigert.

HB FRANKFURT. 2003 hatte das Unternehmen operativ 77,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Eine konkrete Zahl für 2004 wollte das Unternehmen am Dienstag nicht nennen. Jungheinrich-Chef Cletus von Pichler erklärte, in dem Betriebsgewinn sei eine Sonderbelastung aus der Beendigung der Produktion im Werk in der spanischen Hauptstadt Madrid enthalten. Die Belastung aus der Werksschließung und dem damit verbundenen Wegfall von 30 Arbeitsplätzen gab ein Sprecher mit drei Mill. € an.

Den Konzernumsatz steigerte das im Kleinwerteindex SDax gelistete Unternehmen 2004 um rund vier Prozent auf 1,53 Mrd. € und erfüllte damit eigene Prognosen von November. „Jungheinrich hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr ungeachtet des harten Wettbewerbs erfolgreich behauptet“, erklärte der Jungheinrich-Chef. Das Marktvolumen in Europa habe sich um zehn Prozent erhöht. Die Nachfrage nach lagertechnischen Geräten habe ebenso angezogen wie die Nachfrage nach Gegengewichtsstaplern. Im vierten Quartal sei der Umsatz um rund neun Prozent gewachsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%