Umsatz- und Ergebisprognose zurückgenommen
Umweltkontor gibt sich vorerst geschlagen

Der Energiedienstleister Umweltkontor hat angesichts der aktuell schwierigen Branchenkonjunktur seine Umsatz- und Ergebnisprognose für 2003 zurückgenommen.

Reuters ERKELENZ. In der ersten Jahreshälfte erzielte das Unternehmen aufgrund des Ausbaus der Geschäfte mit Sonnen-, Wasser- und Bioenergie allerdings einen Rekordumsatz und verringerte seinen Verlust. Da sich die Kreditinstitute derzeit bei Finanzierungszusagen für Windanlagen zurück hielten, komme es zu Verschiebungen von Projekten. Deshalb würden die für 2003 vorgesehenen Umsatz- und Ergebnisziele nicht erreicht, teilte das im Prime Standard notierte Unternehmen am Donnerstag in Erkelenz mit.

„Trotz der aktuell schwierigen Rahmenbedingungen werden wir im laufenden Geschäftsjahr deutlich wachsen, allerdings unsere für 2003 angestrebten Rentabilitätsziele erst 2004 erreichen“, erklärte Vorstandssprecher Heinrich Lohmann. 80 % des Gesamtumsatzes realisiert Umweltkontor mit Ingenieur- und Finanzdienstleitungen im Bereich Windenergie.

Für 2003 hatte Umweltkontor keine exakte Umsatzprognose abgegeben aber ein „solides“ Wachstum in Aussicht gestellt sowie einen Anstieg des operativen Ergebnisses auf 15 Mill. € nach 4,6 Mill. € im Vorjahr. 2002 hatte der Konzern bei einem Umsatz von 143 Mill. € unter dem Strich einen Verlust von 5,2 Mill. € verbucht.

Im ersten Halbjahr 2003 setzte Umweltkontor den Angaben zufolge 84 (Vorjahr 20,1) Mill. € um und verbuchte unter dem Strich einen Verlust von 3,6 (minus 5,0) Mill. €. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg auf 1,8 Mill. € nach einem Verlust von 3,9 Mill. € im Vorjahreszeitraum. Umweltkontor realisiert Anlagen, die auf Basis von Wind- und Wasserkraft, Sonnenstrahlung und Biomasse elektrische Energie erzeugen. Nach der Genehmigung der Anlagen werden diese über Fonds finanziert und 20 Jahre von dem Unternehmen für die Geldgeber verwaltet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%