Umsatz und Ertrag gestiegen
Georgsmarienhütte-Gruppe wächst

Die Unternehmensgruppe Georgsmarienhütte (GMH), Spezialist für Spezialstahl und Anlagenbau, ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Auf Einkaufstour will die Holding nicht gehen und hat andere Expansionspläne.

HB GEORGSMARIENHÜTTE. Wie die GMH Holding GmbH am Mittwoch in Georgsmarienhütte bei Osnabrück mitteilte, stieg der Gesamtumsatz der Gruppe im Jahr 2006 um 400 Mill. Euro auf 2,2 Mrd. Euro. Der Konzernjahresüberschuss verbesserte sich um 38 Mill. Euro auf 112 Mill. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 8370 auf 8904. Für 2007 prognostizierte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Peter van Hüllen, ein Umsatzwachstum von rund zehn Prozent. Das Ergebnis werde voraussichtlich nicht ganz so stark zulegen.

„Es zeichnen sich leichte Wolken bei der Weltkonjunktur ab“, sagte van Hüllen. Steigende Rohstoff- und Energiekosten trieben die Preise in die Höhe. Massive Markteinbrüche erwarte er aber nicht. Rund 50 Prozent des Geschäftes mache die mittelständisch geprägte Unternehmensgruppe im Bereich Verkehr. Die GMH-Gruppe tritt hier als Zulieferer für Personenwagen- und Lastwagenhersteller ebenso auf wie für die Bahn und den Schiffbau. Zunehmend wichtiger geworden seien Kunden aus der Energiebranche und dem allgemeinen Maschinenbau.

Größere Zukäufe von Unternehmen seien derzeit nicht zu erwarten, sagte van Hüllen. Die letzte größere Akquise war der Kauf der Mannstaedt GmbH im rheinischen Troisdorf. „Es ist im Augenblick eher ein Verkäufer- als ein Käufermarkt“, betonte der Geschäftsführer. Man wolle sich für Neuerwerbungen nicht verschulden. Zumindest denkbar sei eine Expansion nach Russland, in die Ukraine oder die Türkei. „Dort entwickeln sich die Märkte für uns.“ Eher unwahrscheinlich sei, dass die Gruppe auch in China produzieren werde.

Derzeit gehören 43 Unternehmen zur GMH-Gruppe, sagte Finanzchef Oliver Greve. Rote Zahlen schreibe kein einziges Unternehmen. Die Ausbildungsquote liegt den Angaben zufolge in diesem Jahr bei 6,7 Prozent, sagte Personalchef Klaus Lang. „Bislang gelingt es uns, alle Auszubildenden zu übernehmen, in der ganzen Gruppe.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%