Umsatz und Gewinn sollen 2005 stabil bleiben
Jenoptik ist aus den roten Zahlen

Jenoptik will nach einem kräftigen Anstieg im ersten Quartal Umsatz und Gewinn 2005 auf dem Vorjahresniveau halten.

HB JENA. Im ersten Quartal habe der Umsatz auf vergleichbarer Basis nach vorläufigen Berechnungen etwa 400 Millionen Euro betragen und damit das Ergebnis des Vorjahres übertroffen, teilte Jenoptik am Dienstag in Jena mit. In den ersten drei Monaten 2004 hatte Jenoptik nach dem Bilanzstandard IFRS ebenfalls rund 400 Millionen Euro umgesetzt, darin waren allerdings noch 86 Millionen Euro aus der inzwischen verkauften Gebäudetechniksparte enthalten.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe im ersten Quartal 2005 zwischen 8 und 10 Millionen Euro gelegen; das Ergebnis vor Steuern sei positiv gewesen. Vor Jahresfrist hatte Jenoptik noch einen operativen Verlust von 1,8 Millionen Euro ausgewiesen.

Für das Gesamtjahr 2005 erwartet Jenoptik einen Umsatz zwischen 1,9 Milliarden und 2,1 Milliarden Euro. Das sei zwar weniger als 2004 mit 2,52 Milliarden Euro, entspreche auf vergleichbarer Basis aber dem Vorjahresniveau. Das Ebit solle zwischen 60 und 70 Millionen Euro betragen (Vorjahr: 81,1 Millionen Euro). Die Umsatzrendite vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda-Marge) soll stabil bleiben.

Im vergangenen Jahr hatte Jenoptik nach Steuern 19,0 Millionen Euro Gewinn gemacht; 2003 hatte der Verlust noch bei 45,9 Millionen Euro gelegen. Der Auftragsbestand lag zum Jahresende mit 1,87 Milliarden Euro aber unter dem Niveau von 2003 mit 2,21 Millarden Euro.

Eine Dividende solle für 2004 nicht gezahlt werden. Die Mittel sollten stattdessen zur Schuldenreduzierung und für den Ausbau der Sparte Photonics verwandt werden. Jenoptik will sich auf das Optik- und Laser-Geschäft konzentrieren und bringt deshalb seine Reinraum-Sparte M+W Zander in Singapur an die Börse.

Der Kurs der im TecDax notierten Jenoptik-Aktie legte zum Handelsauftakt um 4,8 Prozent auf 8,88 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%