Umsatz- und Gewinnsprung
Hugo Boss ist gut in Form

Hugo Boss hat im vergangenen Jahr sowohl Umsatz als auch Gewinn kräftig gesteigert. „Wir sind in den wesentlichen Geschäftsfeldern stärker gewachsen als der Weltmarkt der Mode“, sagte Vorstandschef Bruno Sälzer. Auch auf das neue Geschäftsjahr blickt der Modekonzern optimistisch.

HB FRANKFURT. Der Überschuss sei 2005 um 23 Prozent auf 108 Mill. Euro gestiegen, teilte das im MDax gelistete Unternehmen am Mittwoch im schwäbischen Metzingen mit. Damit übertraf der Konzern sowohl die bereits auf 105 Mill. Euro angehobene Prognose als auch die Erwartungen der Analysten, die im Durchschnitt nur knapp 106 Mill. Euro Gewinn erwartet hatten. Der Umsatzzuwachs fiel mit zwölf Prozent auf 1,31 Mrd. Euro erwartungsgemäß aus. Für das laufende Jahr rechnet der Vorstand mit einer weiterhin positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung.

Die erst im Jahr 2004 in die Gewinnzone geführte Damenmode habe ein Erlöswachstum von 38 Prozent verzeichnet, berichtete Boss. Das wachsstumstarke Geschäft will der mit Männeranzügen groß gewordene schwäbische Hersteller weiter ausbauen und setzt derzeit auf den Verkauf von Schuhen und Accessoires. „Besonders erfolgreich waren die Boss Black Damenkollektionen“, begründete Vorstandschef Bruno Sälzer die Entwicklung.

An der Börse wurden die Vorzugsaktien des mehrheitlich vom italienischen Textilkonzern Marzotto und dessen Modetochter Valentino Fashion Group kontrollierten Aktien bei hohem Volumen mit einem Kursaufschlag von 2,65 Prozent bei 31 Euro gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%