Umsatz verdoppelt
Morphosys macht Gewinnsprung

Die Biotech-Firma Morphosys hat ihr Geschäft mit Hilfe der Übernahme der Serotec-Gruppe und dank Lizenzzahlungen im ersten Quartal verdoppelt.

HB FRANKFURT. Der Nettogewinn habe sich auf 4,9 Mill. Euro von 0,5 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum erhöht, teilte die Gesellschaft am Freitag in Martinsried mit. Der Gewinn der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit kletterte auf 4,7 (Vorjahr: 0,6) Mill. Euro. Der Umsatz lag bei 14,8 Mill. Euro, ein Plus von 100 Prozent. „Wir sehen in diesem Quartal einen erheblichen Fortschritt in allen Bereichen der Morphosys-Geschäftstätigkeiten“, erklärte Finanzchef Dave Lemus.

Im Kerngeschäft mit therapeutischen Antikörpern lag der Umsatz im Quartal bei 9,9 Mill. Euro, im Segment Antibodies Direct, das früher unter dem Namen Forschungsantikörper firmierte, setzte Morphosys 4,9 Mill. Euro um. Das Unternehmen profitierte vor allem von erfolgsabhängigen Lizenzzahlungen von 3,9 Mill. Euro sowie der Konsolidierung der Serotec-Gruppe, die Morphosys im Januar übernommen hatte. Ohne Berücksichtigung der Serotec-Erlöse erzielte Mophosys im Auftaktquartal ein organisches Umsatzzwachstum von 56 Prozent.

Einen Ausblick auf das laufende Jahr gab Morphosys am Freitag zunächst nicht. Nach früheren Angaben will das Unternehmen 2006 mehr Geld in Forschung und Entwicklung stecken und erwartet dadurch einen deutlichen Gewinnrückgang auf eine Million Euro, nachdem im vergangenen Jahr noch ein Plus von 4,7 Mill. Euro zu Buche stand. Den Umsatz will das in Martinsried bei München ansässige Unternehmen dieses Jahr um rund 50 Prozent auf 50 Mill. Euro erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%