Umsatzplus von 10 Prozent
Motorsägen von Stihl sind weltweit gefragt

Beim Motorsägenhersteller Stihl brummt das Geschäft. Der Premiumanbieter will weiter wachsen und dazu auch eine neue Fertigung aufbauen.

HB WAIBLINGEN. Der Motorsägenhersteller Stihl hat in den ersten acht Monaten diesen Jahres seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro gesteigert. Auch die Zahl der Arbeitsplätze ist in der Stihl-Gruppe um 10 Prozent auf 8460 gewachsen, sagte Vorstandschef Bertram Kandziora am Mittwoch in Waiblingen. Jede dritte Motorsäge weltweit stamme heute aus seinem Hause. Damit sei man Weltmarktführer. Der Auslandsanteil beim Umsatz liegt bei 90 Prozent. Das Ergebnis wurde nicht beziffert, Kandziora nannte es „befriedigend und dem Umsatzwachstum angepasst“.

Der Umsatz des Stammhauses Andreas Stihl AG & Co. KG in Deutschland wuchs um 8 Prozent auf 508 Millionen Euro. Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland stieg um 210 auf 3715.

Die Zahlen des laufenden Geschäftjahres haben die Erwartungen von Kandziora übertroffen, der im Mai ein Umsatzplus von fünf Prozent angepeilt hatte.

Bis zum Jahresende will der Stihl-Manager das bisherige Umsatzwachstum beibehalten. Auch die Planungen für das Jahr 2006 sehen ein deutliches Wachstum vor, sagte Kandziora. Um das erwartete Plus schaffen zu können, will Stihl die Fertigungskapazitäten erweitern. In China soll eine hundertprozentige Tochtergesellschaft unter deutscher Leitung Motorsensen herstellen. Der Beginn der Produktion sei für Juli 2006 geplant.

Die größten Umsatzzuwächse in diesem Jahr erzielte Stihl in Amerika - sowohl in Nord- als auch in Lateinamerika. Auch Deutschland, Frankreich sowie einige osteuropäische Länder gehörten zu den Wachstumsträgern. Das Umsatzplus geht nach den Worten des Stihl-Chefs hauptsächlich auf Mengensteigerungen zurück. Auf dem deutschen Markt habe sich vor allem der Forstsektor besonders gut entwickelt.

Durch den Absatzzuwachs sieht Kandizora die Hochpreis-Strategie des Unternehmens bestätigt: „Umsatz und Marktanteilsgewinne beweisen die Richtigkeit von Premiumstrategie und exklusivem Vertriebskonzept über den servicegebenden Fachhandel“, sagte Kandziora.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%