Umsatzzahlen
Renault verkauft weniger

Der französische Autohersteller Renault hat im abgelaufenen Quartal einen Ertragsrückgang verbucht. Damit war der Autobauer allerdings weniger schlimm dran als die Experten erwartet hatten. Der Grund für den Einbruch ist in Deutschland und Frankreich zu suchen.

HB PARIS. Der Umsatz fiel im Jahresvergleich um 2,7 Prozent auf 10,26 Mrd. Euro. Analysten hatten im Durchschnitt mit einem noch niedrigeren Ergebnis von 10,23 Mrd. Euro gerechnet. Die Autosparte allein verzeichnete einen Umsatzrückgang von 2,8 Prozent auf 9,78 Mrd. Euro, wie Renault am Freitag mitteilte. Grund sei ein Absatzrückgang von 8,5 Prozent in Frankreich und Europa zurückzuführen.

Zugleich hat Renault sein Ziel bekräftigt, trotz des Umsatzrückganges im ersten Quartal 2007 eine operative Marge von 3 Prozent zu erreichen. 2006 hatte der in Boulogne-Billancourt ansässige Automobilhersteller eine operative Marge von 2,56 Prozent erzielt. Bis 2009 hat sich Renault das Ziel gesetzt, eine Marge von 6 Prozent zu erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%