Umtauschangebot wenig erfolgreich
Buzzi bekommt 43 Prozent vom Dyckerhoff-Vorzugskapital

Der italienische Zementhersteller Buzzi-Unicem hat bei seinem Übernahmeangebot für die Vorzugsaktionäre der Dyckerhoff AG rund 43 Prozent des Kapitals erhalten.

HB FRANKFURT. Das freiwillige Umtauschangebot des zweitgrößten italienischen Zementherstellers an die Vorzugsaktionäre des Wiesbadener Konzerns haben damit weniger als die Hälfte der Vorzugsaktionäre angenommen, wie aus einer öffentlichen Bekanntmachung in der „Börsen-Zeitung“ hervorgeht. Buzzi-Unicem bot 2,4 eigene Aktien für eine Dyckerhoff-Aktie.

Die Italiener halten bereits 6,75 % der Vorzugsaktien und 49,29 % der Stammaktien von Dyckerhoff. Sie hatten ursprünglich ein Minimum von 50 % als Bedingung für die Durchführung des Umtauschangebots gesetzt. Nun heißt es: „Die endgültige Feststellung, ob die Bedingung der Angebotsunterlage eingetreten ist, wird spätestens am 7. Oktober veröffentlicht, wenn alle Buchungsvorgänge bei den Depotbanken abgeschlossen sind.“ Es gebe auch Optionsvereinbarungen über Stammaktien, mit deren Ausübung man rund weitere 41 % des Stammkapitals und 20,6 % des Grundkapitals erwerbe.

Beton-Chemie-Aktivitäten verkauft

Dyckerhoff hat zudem die Beton-Chemie-Aktivitäten an die Grace Bauprodukte GmbH verkauft. Über die Vertragsbedingen sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Sprecher auf Anfrage.

Die Beton-Chemie-Aktivitäten sind in der Tricosal Beton Chemie GmbH & Co KG gebündelt, die chemische Baustoffe als Gemeinschaftsunternehmen von Dyckerhoff und Anneliese Zementwerke AG produziert und vertreibt. Im vergangenen Jahr erzielte das Joint Venture mit rund 100 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 21 Mill. Euro.

Nicht mitverkauft werde das Geschäft mit Bauwerksabdichtungen, erklärte Dyckerhoff. Die Veräußerung sei ein Schritt zur weiteren strategischen Bereinigung, sagte der Dyckerhoff-Sprecher. Mit dem Erwerber des Geschäfts arbeite Dyckerhoff bereits in den USA partnerschaftlich zusammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%