Unerwartet deutliche Steigerung
Arcelor Mittal verdient mehr dank Megafusion

Der weltgrößte Stahlkonzern Arcelor Mittal hat dank Einsparungen im Zuge seiner Megafusion den Gewinn unerwartet deutlich gesteigert. Die Titel des Unternehmens konnten deutlich zulegen.

HB BRÜSSEL. Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) verdiente der Konzern nach Angaben vom Mittwoch im vergangenen Vierteljahr mit 4,88 Mrd. Dollar zwölf Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz lag bei 25,5 Mrd. Dollar. Damit liefen die Geschäfte bei Arcelor Mittal insgesamt besser als von Börsianern erwartet: Die Aktie legte deshalb in Paris um gut vier Prozent zu. Damit stieg der Börsenwert des Konzerns auf mehr als 71 Mrd. Euro.

Weltmarktführer Mittal hatte im vergangenen Jahr die Nummer zwei der Branche, den Luxemburger Arcelor-Konzern, nach einem langwierigen Übernahmekampf geschluckt. Der Konzern stellt etwa zehn Prozent des weltweit produzierten Stahls her. Die Synergien aus dem Zusammenschluss bewegten sich den Angaben zufolge mit 1,3 Mrd. Dollar weiter auf das für 2008 anvisierte Ziel von 1,6 Mrd. Dollar zu. Für das laufende Quartal rechnet Arcelor Mittal mit einem Kerngewinn zwischen 4,6 und 4,8 Mrd. Dollar.

Einem möglichen Zusammenschluss der beiden australischen Bergbau-Giganten BHP Billiton und Rio Tinto sieht Arcelor Mittal offenbar gelassen entgegen. Diese Kombination würde zwar rund 27 Prozent des globalen Marktes für Eisenerz beherrschen. Arcelor Mittal erklärte jedoch, die eigenen Investitionen in dieser Branche würden Nachteile aus einer Fusion mildern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%