Unter Druck
Dell kämpft um die Spitzenposition

Dell baut intern um, denn die Konkurrenz holt auf. An der Börse fiel der Kurs in den vergangenen drei Monaten um ein Fünftel. Der größte Computerhersteller der Welt steht unter Druck von allen Seiten.

jojo MÜNCHEN. Die Zeiten sind vorbei, in denen Dell unangefochten an der Spitze der Computerindustrie stand. Der US-Konzern kommt immer stärker unter Druck, weil er Marktanteile verliert und deutlich langsamer wächst als in den vergangenen Jahren. Dell-Chef Kevin Rollins kämpft deshalb an allen Fronten, um die Führungsposition zu verteidigen. Jetzt hat er die Zuständigkeiten für den wichtigen amerikanischen Markt neu verteilt.

„Wir müssen uns mehr auf Wachstum konzentrieren und darauf, wie wir die Kundenwünsche erfüllen können“, sagte Rollins der „Financial Times“. Deshalb hat er die Verantwortlichkeit für den amerikanischen Heimatmarkt neu aufgeteilt. Es gibt nun jeweils einen eigenen Chef für das Privatkundengeschäft und kleine Unternehmen sowie für Großkunden. Ein dritter Manager ist für Kanada und Lateinamerika zuständig. Für Dell ist wichtig, dass das Amerika-Geschäft gut läuft, denn dort erwirtschaftet der PC-Hersteller zwei Drittel seines Umsatzes. Zuletzt war das Amerika-Geschäft ausgesprochen schwach.

Das erfolgverwöhnte Unternehmen steht unter Druck von allen Seiten. Im vergangenen Quartal kletterte der Umsatz um lediglich sechs Prozent – mager für eine Firma, die an zweistellige Wachstumsraten gewöhnt ist. Der Gewinn ging sogar um fast ein Fünftel zurück. Deshalb kam Dell an der Börse schwer unter Druck: In den vergangenen drei Monaten fiel der Kurs um ein Fünftel.

Dell kommt bei den Kunden nicht mehr so gut an wie in den vergangenen Jahren. Im ersten Quartal 2006 fiel der weltweite Marktanteil nach Berechnungen von Gartner von 16,9 auf 16,5 Prozent. Erzrivale Hewlett-Packard (HP) konnte demgegenüber von 13,8 auf 14,9 Prozent zulegen.

Lange war HP zu sehr mit sich selbst und mit der Integration des Computerbauers Compaq beschäftigt, als dass der Konzern Dell hätte in Gefahr bringen können. Nach mehreren Umstrukturierungen halten Analysten HP aber wieder für einen ernsthaften Kandidaten auf die Spitzenposition in der PC-Industrie.

Seite 1:

Dell kämpft um die Spitzenposition

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%