Unternehmen fördern Kinder
Im Land der kleinen Ingenieure

Wie funktioniert ein Flaschenzug? Der sechsjährige Konrad muss nicht lange nachdenken, um diese Fragen zu beantworten. Unternehmen wie Bosch, Trumpf und Voith kooperieren mit Kindergärten, um die Kleinen für Technik zu begeistern und Ingenieurmangel vorzubeugen.

RENNINGEN. Wie funktioniert ein Flaschenzug? Wofür braucht man eine Umlenkrolle? Konrad muss nicht lange nachdenken, um diese Fragen zu beantworten. „Wenn ich viele Rollen habe, brauche ich weniger Kraft.“ Andererseits: Je mehr Rollen am Flaschenzug, desto länger das Zugseil. Konrad weiß auch das.

Sechs Jahre ist er alt, und in Sachen Technik hat er einiges drauf – die Erwachsenen, die an diesem Spätsommertag den Kindergarten Geranienweg im Renninger Ortsteil Malmsheim besuchen, sind beeindruckt. Sogar der Bürgermeister ist gekommen, um mit den Kindern bei Saft und Kuchen ein neues Spielzeug einzuweihen: den Tigerentenkran mit Umlenkrolle und Sandrutsche.

Der Kindergarten Geranienweg ist einer der Teilnehmer der Initiative „Wissensfabrik“ – ein Projekt von Unternehmen wie Bosch, Voith, Trumpf und BASF. Damit wollen die Firmen Kinder möglichst früh für Technik und Forschung, für Chemie und Physik begeistern – in der Hoffnung, dass einige sich später für einen technischen oder naturwissenschaftlichen Beruf entscheiden.

Denn ausgerechnet Deutschland geht in den Bereichen der Nachwuchs aus. „Schon heute können 15 000 Ingenieurstellen nicht besetzt werden“, warnt der Verband Deutscher Ingenieure (VDI). In Deutschland geht die Zahl der Schulabgänger, die sich für ein technisches Hochschulstudium entscheiden, Jahr für Jahr drastisch zurück. Und das, obwohl sich alle Politiker über Parteigrenzen hinweg einig sind, dass nur wissensintensive Arbeitsplätze im Hochlohnland Deutschland auf Dauer eine Chance haben.

Ohnehin ist nur ein Teil der Schüler für einen technischen oder naturwissenschaftlichen Beruf gerüstet: Laut Pisa-Studie bringt jeder Vierte unter den 15-Jährigen hier zu Lande kaum die notwendigen Voraussetzungen mit. Technisches Verständnis? Fehlanzeige in vielen Fällen.

Seite 1:

Im Land der kleinen Ingenieure

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%