Unterstützung von der US-Firma Intradigm
Qiagen schließt neue Forschungsvereinbarung

Die niederländische Biotechfirma Qiagen und die in der Arzneimittelforschung tätige US-Firma Intradigm Corp haben eine Forschungsvereinbarung getroffen.

Reuters FRANKFURT. Im Rahmen der Zusammenarbeit versorge Qiagen die nicht börsennotierte US-Firma unter anderem mit so genannten „Sirna“-Produkten für ihre Forschungsprogramme in den verschiedensten Krankheitsgebieten, darunter Krebs, Arthritis und Sars, teilte Qiagen am Dienstag in Venlo mit. Finanzielle Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht genannt. Die im TecDax notierte Qiagen-Aktie lag am Dienstag im Handelsverlauf mit 0,8 % im Minus bei 8,03 €.

Die im niederländischen Venlo ansässige Qiagen stellt Analysezubehör für die Gen- und Proteinforschung her und ist unter anderem spezialisiert auf die Trennung und Aufreinigung von Nukleinsäuren. Nukleinsäuren, wie etwa RNA, kommen in jeder lebenden Zelle vor und sind Träger der Erbsubstanz. Für die Analyse von genetischen Funktionen brauchen Forscher Nukleinsäuren in ausreichender Menge und hoher Qualität.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%