US-Autobauer
GM und Chrysler brauchen Staatshilfe

Die Regierung von US-Präsident George W. Bush will laut einem Pressebericht General Motors (GM) einen zinsgünstigen Kredit zur Verfügung zu stellen. GM würde einen Teil der 25 Mrd. Dollar erhalten, die der Kongress zur Entwicklung umweltfreundlicher Fahrzeuge bereitgestellt hat. Denn es mehren sich die Zeichen, dass GM ohne Hilfe bald pleite sein könnte.

gie DÜSSELDORF. Das berichtet das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf einen Informanten. Für Chrysler soll es ähnliche Überlegungen geben. Hintergrund ist, dass immer mehr Analysten glauben, dass den beiden Konzernen ohne Hilfe innerhalb eines Jahres das Geld ausgehen könnte. Außerdme konnte der Kredit es GM erleichtern, die mögliche Fusion mit Wettbewerber Chrysler anzugehen.

GM und der Chrysler-Mehrheitseigner Cerberus arbeiten an einer Übernahme von Chrysler, Schwierigkeiten bereitet jedoch die Finanzierung einer solchen Transaktion, wie die Zeitung weiter berichtet. Das fusionierte Unternehmen benötige zehn Mrd Dollar, um die Kosten für Entlassungen, Werksstillegungen und die Integration beider Konzerne bezahlen zu können, sagten mehrere Personen dem „WSJ“. Die beiden Konzerne würden demnach auf Hilfe von Seiten der Regierung warten.

Die Regierungshilfe für GM könnte sich nun auf einen zinsgünstigen Kredit von fünf Mrd. Dollar belaufen. Eigentlich sollten die Mittel bereitstehen, damit die Automobilhersteller am Erreichen neuer Emissionsgrenzwerte arbeiten können. Es ist noch unklar, wie schnell das Geld der Regierung fließen könnte, und ob es mit Auflagen verbunden sein wird. Trotz der Zweckgebundenheit der Mittel würden sie GM jedoch dabei helfen, die Finanzierung des eigenen Konzerns zu erleichtern.

Derweil hat sich die Bonität der US-Automobilkonzerne weiter verschlechtert. Die Ratingagentur Moody's Investors Services senkte am Montag die Einstufungen für alle drei Hersteller und stellt ihre Fähigkeit infrage, liquide zu bleiben.

Bei der Ford senkte Moody's das so genannte Speculative Grade Liquidity Rating, das mit Blick auf den Liquiditätsbedarf der nächsten zwölf Monate die Möglichkeiten eines Unternehmens bewertet, sich intern und extern frisches Geld zu besorgen. Das Rating wurde um zwei Stufen zurückgenommen.

Seite 1:

GM und Chrysler brauchen Staatshilfe

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%