US-Autozulieferer
Visteon leidet unter Schwäche von Ford und Co.

Die großen amerikanischen Autobauer fahren ihre Produktion zurück. Darunter leiden auch die Zulieferer vor Ort. Visteon, die ehemalige Autoteile-Sparte von Ford, hat im vergangenen Jahr einen Millionenverlust verbucht.

HB DETROIT. Das Unternehmen verbuchte einen Verlust von 163 Mill. Dollar, wie Visteon am Freitag mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr mit minus 270 Mill. Euro konnte sich die Firma sich jedoch leicht verbessern. Die Eindämmung des Verlusts geht einher mit deutlichen Umsatzrückgängen infolge von Werksauslagerungen. Der Jahresumsatz fiel 2006 massiv von 17 auf 11,4 Mrd. Dollar. Visteon hatte am 1. Oktober 2005 insgesamt 32 nordamerikanische Betriebe an eine eigens von Ford gebildete Auffanggesellschaft zurücktransferiert. Hierdurch sackte der Umsatz um 6,1 Mrd. Dollar ab.

Visteon schrieb im vierten Quartal 2006 rote Zahlen von 39 Mill. Dollar gegenüber einem Gewinn von 1,3 Mrd. Dollar in der entsprechenden Vorjahreszeit. Der Umsatz verharrte bei rund 2,8 Mrd. Dollar. Der hohe Gewinn im vierten Quartal 2005 war auf den Transfer der Betriebe zurückzuführen. Er hatte einen Sondergewinn von 1,8 Mrd. Dollar gebracht.

Visteon hatte schon im Januar erklärt, mit einem schwierigen Jahr für die Branche zu rechnen. Die größten Kunden hätten ihre Produktion bei den meisten wichtigen Modellen gedrosselt. Für 2007 erwartet Visteon weitere Produktionskürzungen bei Schlüsselkunden. Visteon geht von einem Produktabsatz von 11,1 Mrd. Dollar aus.

Allgemein geht es den großen US-Autozulieferern derzeit schlecht. Visteons Rivale Delphi – eine Ausgründung von General Motors – hatte jüngst einen Fehlbetrag von 2 Mrd. Dollar ausgewiesen. Hohe Kosten für Abfindungen trieben das insolvente Unternehmen noch tiefer in die roten Zahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%