US-Bank baut offenbar massiv Stellen ab: Neue Milliardenlast bei Citigroup befürchtet

US-Bank baut offenbar massiv Stellen ab
Neue Milliardenlast bei Citigroup befürchtet

Die mit der Kreditmarktkrise kämpfende US-Bank Citigroup könnte einem Medienbericht zufolge bis zu 24 Milliarden Dollar abschreiben. Auch die massive Entlassung von Mitarbeitern stehe zur Debatte, um Kosten zu senken.

tor/HB NEW YORK. 20 000 Stellen stehen auf der Kippe, so der » Sender CNBC , der im Internet von den geplanten Einschnitten bei der Citigroup berichtet. Die Bank werde entsprechende Pläne bereits am Dienstag bei Bekanntgabe ihrer Quartalszahlen vorstellen.

Es wird allgemein erwartet, dass die US-Bank einen Verlust ausweisen und Stellen abbauen wird. Analysten schätzen den Konzernverlust im vierten Quartal 2007 auf bis zu 4,2 Mrd. Dollar. Experten gehen zudem davon aus, dass die Dividende gekürzt oder ganz gestrichen wird. Weitere Wertberichtigungen auf riskante Kreditderivate aus dem Hypothekengeschäft sowie höhere Rückstellungen für Kreditausfälle haben die Großbank in eine Schieflage gebracht.

Zudem erhält Citigroup offenbar eine weitaus größere Kapitalspritze als bislang erwartet. US-Medien berichten, dass die größte amerikanische Bank in den kommenden Tagen bis zu 14 Mrd. Dollar neues Kapital aus dem Nahen Osten und China erhalten könnte. Zu den Investoren soll auch der saudiarabsche Prinz Alwaleed bin Talal gehören, der mit einem Anteil von knapp vier Prozent bereits zu den größten Aktionären der Citigroup gehört. Beobachter vermuten, dass Alwaleed mit seinem Investment unter der Grenze von fünf Prozent bleiben wird, um nicht das Misstrauen der US-Aufsichtsbehörden zu wecken.

"Ich kann mich nicht erinnern, dass jemals so viele Banken mit einem Hut in der Hand um den Globus gelaufen sind", sagte Richard Skylla, Finanzprofessor an der New Yorker Stern School of Business, der Nachrichtenagentur Bloomberg. Für die Citigroup ist es bereits die zweite Kapitalhilfe innerhalb eines Monats. Im Dezember hatte die Bank bereits eingewilligt, bis zu 4,9 Prozent eigener Aktien an einen Staatsfonds in Abu Dhabi für 7,5 Milliarden Dollar zu verkaufen.

Seite 1:

Neue Milliardenlast bei Citigroup befürchtet

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%