US-Biotechnologiekonzern
Amgen übertrifft Ertrags-Erwartungen

Das weltgrößte Biotechnologieunternehmen Amgen hat seinen Gewinn im ersten Quartal dank höherer Umsätze mit seinen Medikamenten gegen Blutarmut und Arthritis gesteigert.

NEW YORK. Der Nettogewinn sei in den drei Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17 Prozent auf eine Milliarde Dollar gestiegen, teilte der US-Konzern am Dienstag mit. Vor Sonderposten lag der Gewinn je Aktie bei 91 Cent. Analysten hatten im Schnitt 88 Cent je Aktie erwartet.

Beim Umsatz wies Amgen einen Zuwachs von 14 Prozent auf 3,2 Mrd. Dollar aus. Die befragten Experten hatten im Durchschnitt allerdings mit 3,335 Mrd. Dollar gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%