US-Einlagensicherung
GE bekommt Finanzspritze

Die staatliche US-Einlagensicherung FDIC hat dem US-Mischkonzern General Electric(GE) unter die Arme gegriffen. Die FDIC habe Schulden der GE-Finanzsparte bis zu 139 Mrd. Dollar zeitlich begrenzt abgesichert.

HB BOSTON. Durch die Teilnahme am FDIC-Programm stärke der Konzern seine Liquidität und könne mit anderen Instituten besser konkurrieren, erklärte der Siemens-Rivale. Die FDIC konnte für eine Stellungnahme zunächst nicht erreicht werden.

Die Finanzsparte GE Capital, die unter anderem Kredite an mittelgroße Unternehmen vergibt und in gewerbliche Immobilien investiert, hat unter der Finanzkrise gelitten. Der Gesamtkonzern hatte Ende September angesichts der Finanzkrise seine Ziele für das Gesamtjahr gesenkt und sein Aktienrückkaufprogramm ausgesetzt. Bis dahin hatten viele Anleger gehofft, dass GE die Krise dank seiner breiten Aufstellung nicht viele anhaben könne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%