US-Handelsriese
Stichwort: Wal-Mart

Wal-Mart ist der weltgrößte Einzelhandelskonzern und verdient Milliarden. In Deutschland war das Unternehmen jedoch glücklos und hat seine Märkte deshalb an die Metro abgegeben.

HB HAMBURG. Das Unternehmen aus Bentonville im US-Staat Arkansas bedient nach eigenen Angaben wöchentlich mehr als 175 Mill. Kunden in den USA und 14 weiteren Ländern: Deutschland, Großbritannien, Kanada, China, Mexiko, Brasilien, Argentinien, Puerto Rico, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und Japan. Die Geschäfte in Südkorea hat Wal-Mart im Mai verkauft.

Wal-Mart, gegründet von Sam Walton, betreibt weltweit rund 6 500 Märkte mit mehr als 1,8 Mill. Mitarbeitern. Das Unternehmen steht wegen seiner rigiden Vorgaben an die Mitarbeiter in der Kritik. So versuchte der Konzern, seinen deutschen Mitarbeitern Liebesbeziehungen zu verbieten. Ein Gericht untersagte diesen Punkt des Verhaltenskodex' jedoch.

In Deutschland ist Wal-Mart seit achteinhalb Jahren tätig und beschäftigt 11 000 Mitarbeiter in 85 SB-Märkten. Wal-Mart hatte seinerzeit zunächst die Wertkauf- und dann die Interspar-Supermärkte übernommen. Die Zentrale des Unternehmens ist in Wuppertal.

Im Geschäftsjahr 2005/2006 (31. Januar) erhöhte Wal-Mart weltweit den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 9,5 Prozent auf 312,4 Mrd. Dollar (263 Mrd. Euro) und verbuchte unter dem Strich einen Gewinn von 11,2 Mrd. Dollar (plus 9,4 Prozent). In Deutschland erreichte der Umsatz im vergangenen Jahr zwei Mrd. Euro. Gewinn gemacht hat Wal-Mart hierzulande seit seinem Einstieg jedoch nach vorliegenden Zahlen noch nie – wohl der Grund für den Rückzug.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%