US-Konzern
Chevron will Gasgeschäft mit Milliarden ausbauen

Der US-Ölgigant Chevron baut wegen der steigenden Nachfrage sein Gasgeschäft aus. Wie Chevron am Montag mitteilte, wird das Unternehmen das drei Mrd. Dollar schwere Gasprojekt Platong zwei im Golf von Thailand erschließen. Und das ist nicht alles.

HB SYDNEY/NEW YORK. Zudem will der zweitgrößte Öl- und Gas-Konzern der USA mehrere Mrd. Dollar in den Bau einer Flüssig-Erdgas-Anlage an der Nordwest-Küste Australiens investieren.

"Der Asien-Pazifik-Raum wird der weltgrößte Verbraucher von Öl und Gas werden", erklärte der für die Produktion in der Region zuständige Chevron -Präsident Jim Blackwell. "Wenn das 20. Jahrhundert das Zeitalter des Öls war, dann wird das 21. Jahrhundert das Erdgas-Zeitalter."

Die Internationale Energieagentur (IEA) schätzt, dass sich angetrieben vom Wirtschaftswachstum in Asien die Nachfrage nach Flüssig-Erdgas (LNG) bis 2015 auf 400 Mill. Tonnen im Jahr verdoppeln wird. LNG wird auch deswegen für die Energiekonzerne zunehmend interessanter, weil es ohne großes Pipeline-Netz zu Wasser und zu Lande aus entlegenen Förderregionen abtransportiert werden kann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%