US-Konzern übernimmt
Arques verkauft Kinderwagen-Firma Teutonia weiter

Die Beteiligungsgesellschaft Arques hat den Kinderwagenhersteller Teutonia an den US-Konsumgüterkonzern Newell Rubbermaid verkauft.

dpa-afx STARNBERG. Der Kaufpreis betrage insgesamt rund zehn Mill. Euro, teilte die Arques Industries AG am Freitag mit. Die Beteiligungsfirma mit Sitz in Starnberg hatte den damals defizitären Kinderwagenhersteller im Frühjahr 2004 für 100 000 Euro übernommen. Die Teutonia Kinderwagenfabrik (Hiddenhausen bei Herford) war die bisher älteste Beteiligung im Arques-Konzern. Zuletzt erzielte der inzwischen profitable Kinderwagenspezialist einen Umsatz von 18 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%