US-Medizintechnik
EU-Kommission billigt Guidant-Übernahme

Die EU-Kommission hat der milliardenschweren Übernahme des US-Medizintechnik-Herstellers Guidant durch den Konkurrenten Boston Scientific unter Auflagen zugestimmt.

HB BRÜSSEL. Auch dürfe der Pharmakonzern Abbott mit Sitz in Illinois Guidants Sparte für kardiologische Geräte kaufen, teilte die Kommission am Dienstag mit. „Boston Scientific und Abbott haben einige Veränderungen an der Vereinbarung vorgeschlagen, insbesondere was die gemeinsame Verwendung von Guidants geistigem Eigentum (bei Stents) angeht“, hieß es. Boston Scientific will Guidant für etwa 27 Milliarden Dollar übernehmen. Obwohl es sich um US-Firmen handelt, hat die Europäische Union (EU) ein Mitspracherecht, da beide bedeutende Geschäftsfelder in Europa besitzen.

In einem schwachen Marktumfeld lagen Guidant-Aktien im Verlauf um 0,19 Prozent höher bei 77,43 Dollar. Boston-Titel lagen dagegen um 0,79 Prozent im Minus bei 21,36 Dollar. Auch Abbott-Aktien gaben um 1,34 Prozent nach auf 41,33 Dollar.

Die beiden Käuferfirmen hatten ein Abkommen geschlossen, das unter anderem eine Barzahlung in Höhe von 6,4 Milliarden Dollar von Abbott an Boston Scientific vorsieht. Guidant ist einer der weltweit führenden Hersteller von Instrumenten zur Ausdehnung von Gefäßen, so genannten Stents. Boston Scientific erwirtschaftet etwa 45 Prozent seines Umsatzes mit wirkstofffreisetzenden Stents (DES). Durch die Übernahme hofft der Konzern nun, Kardiologen eine breite Produktpalette aus einer Hand anbieten zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%