US-Pharmakonzern
Eli Lilly wieder in Gewinnzone

Im vierten Quartal 2005 hat der US-Pharmakonzern Eli Lilly wieder schwarze Zahlen geschrieben. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem deutlichen Anstieg bei Umsatz und Gewinn.

HB NEW YORK. Der Gewinn habe im Schlussquartal bei 701 Mill. Dollar nach einem Minus von 2,4 Mill. Dollar im Jahr zuvor gelegen, teilte das in Indianapolis ansässige Unternehmen am Donnerstag mit. Im Vorjahreszeitraum hatten unter anderem Restrukturierungskosten das Ergebnis belastet. Den Gewinn je Aktie bezifferte Eli Lilly mit 64 Cent, vor Sonderposten habe er sich auf 80 Cent belaufen. Befragte Analysten hatten mit 78 Cent je Aktie gerechnet.

Der Umsatz kletterte dank eines starken Geschäfts mit Diabetes-, Krebs- und Osteoporose-Medikamenten um sechs Prozent auf 3,88 Mrd. Dollar. Dabei hätten neue Produkte mit 791,2 Mill. Dollar zu den Erlösen beigetragen. Dagegen gingen der Umsatz mit Eli Lillys wichtigstem Mittel Zyprexa zur Behandlung von Schizophrenie um fünf Prozent auf 1,03 Mrd. Dollar zurück. Damit verliert Zyprexa an Boden zu Konkurrenzmedikamenten, die weniger mit Gewichtszunahmen bei Einnahme des Mittels in Verbindung gebracht werden. In den USA ging der Umsatz mit Zyprexa sogar um 15 Prozent zurück.

Im Gesamtjahr erzielte Eli Lilly einen Umsatzanstieg von sechs Prozent auf 14,65 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn kletterte auf 1,98 Mrd. Dollar von 1,81 Mrd. Dollar im Jahr 2004. „Im Jahr 2006 sollten unsere neuen Produkte mit rund 24 Prozent zum Umsatz beitragen und der Gewinn je Aktie um acht bis elf Prozent steigen“, sagte Vorstandschef Sidney Taurel. Der Umsatz werde 2006 um sieben bis neun Prozent steigen. Der Gewinn je Aktie soll bei 3,10 bis 3,20 Dollar liegen, für das erste Quartal erwartet der US-Konzern 73 bis 75 Cent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%