US-Pharmariese
Pfizer kauft für 3,6 Milliarden Dollar zu

Der weltgrößte Arzneimittelhersteller Pfizer steht vor der nächsten milliardenschweren Übernahme. Für 3,6 Mrd. Dollar kauft der US-Konzern den heimischen Rivalen King Pharmaceuticals, wie er am Dienstag mitteilte. Dies entspreche einem Preis von 14,25 Dollar je Aktie.
  • 0

HB NEW YORK. Pfizer baut mit dem Zukauf sein Geschäft mit Schmerzmitteln aus. Das Management von King Pharmaceuticals habe dem Gebot bereits zugestimmt.

Pfizer hatte erst im vergangenen Jahr den Konkurrenten Wyeth für rund 67 Mrd. Dollar übernommen und sich damit den Platz an der Branchenspitze gesichert. Mit der Übernahme will der Marktführer auch die Ende nächsten Jahres erwarteten Umsatzeinbrüche von bis zu 75 Prozent bei dem Kassenschlager Lipitor zumindest teilweise ausgleichen. Der US-Patentschutz für den Cholesterinsenker läuft dann aus.

Die Übernahme von King Pharmaceuticals soll jährliche Einsparungen von mindestens 200 Mio. Dollar bringen und noch Ende dieses Jahres über die Bühne gebracht werden, teilte Pfizer weiter mit. An seiner Prognose für dieses Jahr hielt der Konzern fest.

Der Markt für Schmerzmittel ist lukrativ. King zählt zu den führenden Anbietern in diesem Geschäftsfeld. Im vergangenen Jahr stellten Ärzte in den USA rund 320 Mio. Rezepte für Schmerzmedikamente aus. King produziert auch Mittel zur Behandlung von Tieren.

Im New Yorker Aktienhandel feierten Börsianer die milliardenschwere Transaktion. Die Aktie von King Pharmaceuticals sprang 39,3 Prozent auf 14,16 Dollar in die Höhe.

Kommentare zu " US-Pharmariese: Pfizer kauft für 3,6 Milliarden Dollar zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%