US-Quartalszahlen
Lockheed Martin macht Gewinnsprung

Der größte US-Rüstungskonzern Lockheed Martin hat im ersten Halbjahr seinen Gewinn deutlich gesteigert und die Analystenerwartungen übertroffen. Dies ist vor allem den Umsatzsteigerungen in der Informationstechnologie- und Systemintegrations-Sparte zu verdanken.

HB BETHESDA. Lockheed Martin ist bei gesicherten Computersystemen für das Pentagon und andere US-Regierungsstellen der führende Anbieter. Sehr stark ist der Konzern auch bei der Raketenabwehr, integrierten elektronischen Kampfsystemen und militärischen Raumfahrtprogrammen. Dagegen gab es bei Militärflugzeugen wegen rückläufiger Auslieferungen von F-16-Kampfflugzeugen einen Umsatzrückgang.

Im zweiten Quartal erhöhte Lockheed Martin den Umsatz gegenüber dem April-Juni-Abschnitt 2004 um sechs Prozent auf 9,3 Mrd. Dollar. Der Quartalsgewinn erhöhte sich um 56 % auf 461 Mill. Dollar oder 1,02 (0,66) Dollar je Aktie, gab Lockheed Martin am Dienstag in Bethesda (Maryland) bekannt. Der Halbjahresumsatz legte auf 17,8 (17,1) Mrd. Dollar zu. Der Sechsmonatsgewinn stieg ebenfalls kräftig um 41 % auf 830 Mill. Dollar oder 1,85 (1,31) Dollar je Aktie.

„Wir erbrachten im zweiten Quartal getrieben von doppelstelligen Zuwachsraten in der System- und IT-Sparte ausgezeichnete operative und finanzielle Ergebnisse“, erklärte Konzernchef Bob Stevens. Alle Geschäftsbereiche hätten ihre Gewinne erhöht. Lockheed Martin stockte seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr auf 3,60 bis 3,75 Dollar je Aktie auf und rechnet mit einem Jahresumsatz von 36,5 bis 38 Mrd. Dollar.

Lockheed Martin hatte zum Quartalende einen fast unveränderten Auftragsbestand von 73,2 Mrd. Dollar. Im Flugzeugbereich schrumpfte er dabei allerdings deutlich auf 26,8 Mrd. Dollar gegenüber 30,5 Mrd. Dollar vor einem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%