US-Spielzeughersteller: Hasbro macht Rekordgewinn

US-Spielzeughersteller
Hasbro macht Rekordgewinn

Der zweitgrößte Spielzeughersteller der Welt, Hasbro, hat 2006 einen Rekordgewinn verbucht. Hasbro schnitt in Nordamerika deutlich besser ab, während es im Ausland Rückschläge gab. Das Unternehmen kündigte am Freitag auch eine Dividendenerhöhung von zwölf auf 16 Cent je Aktie an.

dpa-afx PAWTUCKET. Hasbro erhöhte den Jahresumsatz um 2,1 Prozent auf 3,2 Mrd. Dollar (2,5 Mrd Euro). Der Jahresgewinn stieg auf 230,1 (Vorjahr: 212,1) Mill. Dollar oder 1,29 (1,09) Dollar je Aktie. Die Gesellschaft mit Sitz in Pawtucket (US-Bundesstaat Rhode Island) verfügt unter anderem über Spielzeug-Marken wie Monopoly, Play-Doh, Playskool und Nerf. Der Umsatz mit Starwars-Spielzeug sackte auf 284,9 (494,1) Mill. Dollar ab.

Der Gewinn stieg im Schlussquartal 2006 auf 108,3 (94,3) Mill. Dollar oder 62 (48) Cent je Aktie. Der Quartalsumsatz legte um 4,1 Prozent auf 1,1 Mrd. Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%