USB auf Werbetour: RWE forciert Hochtief-Platzierung

USB auf Werbetour
RWE forciert Hochtief-Platzierung

Die Planungen für eine mögliche Börsenplatzierung des RWE-Anteils am Bauriesen Hochtief werden von dem Essener Konzern vorangetrieben.

HB ESSEN. Der RWE-Vorstand erwäge, den Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 24. Februar um eine Ermächtigung zur konkreten Prüfung und Umsetzung einer Aktienplatzierung in Abhängigkeit vom Marktumfeld zu bitten, teilte RWE am Freitag in Essen mit. Hintergrund sei der Kursverlauf der Hochtief-Aktie, die „erfreuliche Aufnahme“ der vorläufigen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr und die breite Resonanz auf die laufende Roadshow durch das Hochtief-Management. Eine Hochtief-Sprecherin sagte, der Baukonzern sei über keine weiteren Einzelheiten informiert.

Hochtief gehört mehrheitlich zum Essener Energiekonzern, der seinen Anteil aber nur noch als Finanzbeteiligung führt. Im Zuge der Konzentration auf sein Kerngeschäft will sich RWE bereits seit längerem von seiner Baubeteiligung trennen. Über den Zeitpunkt hatte es immer wieder Spekulationen gegeben.

Die Investmentbank UBS hatte Finanzmarktkreisen zufolge in dieser Woche eine international angelegte Werbetour für die Aktie von Deutschlands größtem Baukonzern Hochtief mit Hochtief-Vorständen bei institutionellen Investoren begonnen. Die RWE-Aktie lag am Freitag mit 33,95 Euro um 0,83 Prozent im Plus. Die Hochtief-Papiere notierten bei 26,25 Euro. Dies entsprach einem Minus von 1,32 Prozent.

Deutschlands größter Baukonzern hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr das Betriebsergebnis nach vorläufigen Zahlen um knapp 40 Prozent auf 220 Millionen Euro gesteigert. Der Vorsteuergewinn legte rund 30 Prozent auf 159 Millionen Euro zu. Vorstandschef Hans-Peter Keitel stellte für 2004 - gestützt auf ein historisch gut gefülltes Auftragspolster der Essener - eine weitere Steigerung des Vorsteuergewinns in Aussicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%