Verhandlung ergebnislos
Weiter Bangen um Hamburger Aluminiumwerk

dpa-afx HAMBURG. Die Zukunft des Hamburger Aluminiumwerks (HAW) mit seinen rund 450 Arbeitsplätzen bleibt weiter ungewiss. Am Samstag gingen Verhandlungen zwischen den HAW-Gesellschaftern und dem Übernahmeinteressenten - der Georgsmarienhütte Holding Gmbh (GMH) - ohne konkretes Ergebnis zu Ende. Nach Informationen aus dem Umfeld der Verhandler sollen die Gespräche vermutlich am Montag fortgesetzt werden. Am Samstag seien verschiedene offene Fragen erörtert worden, teilte die Hamburger Wirtschaftsbehörde. "Über das weitere Vorgehen wollen die Gesellschafter der HAW in den nächsten Tagen entscheiden."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%