Verkauf bis Jahresende
Kraft bietet Milliarden für Danone-Kekse

Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods will die Gebäcksparte des französischen Konkurrenten Groupe Danone für 5,3 Mrd. Euro in bar übernehmen.

dpa-afx NORTHFIELD. Beide Unternehmen rechneten mit einem Abschluss der Transaktion am Jahresende, teilte Kraft am Dienstag in Northfield mit. Nach französischem Recht müsse sich Danone vor einer endgültigen Zustimmung allerdings noch mit der Arbeitnehmervertretung zusammensetzen. Vor Börsenbeginn waren die Aktien von Danone am Dienstagmorgen bereits wegen einer bevorstehenden Mitteilung vom Handel ausgesetzt worden.

Zu der Sparte gehören bekannte Keksmarken wie LU, Pim's, Tuc, Prince und Mikado. Seit der Übernahme von Nabisco im Jahre 2000 ist Kraft bereits Weltmarktführer bei Industriegebäck. Mit der Übernahme der Danone-Sparte würde Kraft mit Keksen und Snacks jährlich umgerechnet 9,5 Mrd. Euro umsetzen. Erst kürzlich hatte der US-Konzern sein Europageschäft mit Zukäufen in Spanien und Portugal gestärkt.

Danone-Chef Franck Riboud konzentriert das Geschäft zunehmend auf die Sparten Milchprodukte und Mineralwasser, die beide zweistellig wachsen. Das Gebäckgeschäft war zuletzt zwar rückläufig, doch LU hat in Frankreich 38 Prozent Marktanteil und ist rentabel. Seit 1996 hat Riboud bereits die Geschäfte mit Nudeln (Panzani), Gewürze und Senf (Pie, Maille, Amora), Glas und Bier (Kronenbourg) abgestoßen. Die Gebäcksparte umfasst neun Werke und 3 000 Mitarbeiter und machte zuletzt einen Umsatz von 2,2 Mrd. Euro.

Danone-Papiere reagierten nach der Handelswiederaufnahme mit einem Plus von 3,77 Prozent auf 63,25 Euro auf die Nachricht vom Verkauf der Sparte. Vor Börsenbeginn waren die Aktien wegen einer bevorstehenden Mitteilung vom Handel ausgesetzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%