Verkaufsprozess
Merckle-Gruppe: Großes Interesse an Kässbohrer

Der Verkaufsprozess für den zur finanziell angeschlagenen Merckle-Gruppe gehörenden Fahrzeugbauer Kässbohrer hat begonnen. Erste Gespräche werden bereits geführt. Und die laufen offenbar sehr gut.

HB ULM/LAUPHEIM. Demnächst soll das Informationsmaterial erstellt und verschickt werden. Das Interesse für den Fahrzeugbauer mit Sitz in Laupheim (Kreis Biberach) sei "unglaublich hoch". Es hätten sich potenzielle Investoren aus verschiedenen Bereichen gemeldet, sagte sie. Nach Zeitungsinformationen gibt es mehr als ein Dutzend Anfragen. Diese Zahl wollte die Sprecherin jedoch nicht kommentieren.

Die Commerzbank und die italienische Mediobanca hatten Mitte Februar den Auftrag erhalten, Interessenten für den Fahrzeugbauer zu sondieren. Die Ludwig Merckle gehörende LuMe Vermögensverwaltung ist Hauptaktionär bei Kässbohrer.

Nach Zeitungsangaben liegt der Wert des Unternehmens bei rund 100 Mio. Euro und damit unter dem Börsenwert von rund 147 Mio. Euro. Eine mit der Situation vertraute Person sagte der Deutschen Presse-Agentur dpa hingegen, dass eher mit einem Aufschlag auf den Börsenwert zu rechnen sei, da das Unternehmen derzeit gute Auftragseingänge verzeichne und als Gesamtpaket zu haben sei.

Die Treuhänder, die sich um die anderen Merckle-Firmen kümmern sollen, hätten mittlerweile ihre Arbeit aufgenommen, fügte die VEM- Sprecherin hinzu. Sie arbeiteten sich derzeit in die Thematik ein.

Die Gläubigerbanken und die Familie Merckle hatten sich Mitte Februar auf drei Treuhänder für die Zerschlagung der Merckle- Imperiums geeinigt. Klaus Hubert Görg und Martin Stockhausen von der Wirtschaftskanzlei Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten sollen nach dem Tod des schwäbischen Firmenmoguls Adolf Merckle den Verkauf der VEM-Anteile an dem Generikahersteller ratiopharm organisieren. Der Berliner Wirtschaftsprüfer Harald Wiedmann soll als Treuhänder die Zukunft des Pharmagroßhändlers Phoenix lenken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%