Verkaufsschlager 737
Boeing baut mehr Flugzeuge

Bei Boeing stapeln sich die Bestellungen für das Modell 737. Deswegen will der Flugzeugbauer in Zukunft 47 statt wie bisher 38 der Maschinen pro Monat produzieren. Auch das Airbus-Gegenstück A320 ist erfolgreich.
  • 0

RentonWegen der starken Nachfrage nach dem Kurz- und Mittelstreckenjet 737 fährt der US-Flugzeugbauer Boeing die Produktion des Verkaufsschlagers hoch. Während derzeit 38 Maschinen dieses Typs im Monat die Werkshallen verlassen, soll die Zahl bis 2017 auf 47 steigen, wie der Konzern am Donnerstag am Standort Renton im Bundesstaat Washington mitteilte. Die unerledigten Bestellungen summierten sich inzwischen auf mehr als 3400.

Das Flugzeug für kurze bis mittlere Strecken bildet das Rückgrat vieler Fluggesellschaften. Airbus' Gegenstück ist die ebenfalls sehr erfolgreiche A320-Baureihe. Beide Modelle werden in den kommenden Jahren unter anderem mit neuen Triebwerken modernisiert und als 737 MAX und A320neo auf den Markt gebracht. Die Hersteller versprechen einen deutlich niedrigeren Spritverbrauch.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Verkaufsschlager 737: Boeing baut mehr Flugzeuge"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%